KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Do Februar 25th, 2016

Neuer Künstlerfilm Leiko Ikemura von eisbergTV

Über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren begleitete eiskellerberg.tv die japanische Künstlerin Leiko Ikemura (*1951 in Tsu, Präfektur Mie, Japan). Der Film zeigt u. a. ihre Arbeitssituationen in Köln-Ehrenfeld und Berlin-Kreuzberg. Ikemura nimmt im Film erstmals Stellung zu ihrem schwierigen Verhältnis zu ihrem Heimatland, das sie bereits 1972 in Richtung Europa, zunächst Spanien und später Zürich verlies. 1985 kommt sie nach Köln. Über ihre „wilden Jahre“ spricht sie heute voller Verwundern: „nicht ohne“.

Mit dem neuen Filmportrait „nicht ohne – Leiko Ikemura“ schlägt eiskellerberg.tv einen neuen Weg ein. Dieser Künstlerfilm unternimmt eine Annäherung an das künstlerische Schaffen der außergewöhnlichen Künstlerin auf betont filmische Weise, die Bilder sprechen eine eigene Sprache und berühren biographische und kunsthistorische Aspekte nur am Rande.

n i c h t o h n e –  L e i k o I k e m u r a

-von Thom de Bock und Carl Friedrich Schröer

(In Gedenken an Thom * 23.10.1967 – † 09.01.2016)

Der Film wird am Sonntag, dem 28 Februar an zwei Terminen um 11.00 und um 19.00 Uhr gezeigt. Die Künstlerin ist anwesend.

Die sehenswerte Ausstellung All About Girls and Tigers von Leiko Ikemura wird im Museum für Ostasiatischen Kunst an diesem Tag letztmalig zu sehen sein.

nicht ohne – Leiko Ikemura
Ein Filmportrait, 43 Min., 2015/6
eiskellerberg.tv – film production 2015/6
Regie Carl Friedrich Schröer
Kamera, Ton und Filmschnitt Thom de Bock
Fotografie und 2. Kamera Astrid Piethan
Endschnitt und Rendering Johannes Weuthen




hier kommentieren to “Neuer Künstlerfilm Leiko Ikemura von eisbergTV”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>