KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Fr Februar 1st, 2013

Vattenfall Young Contemporary. Kunstwettbewerb für Schüler

Die Berlinische Galerie und Vattenfall haben erstmals Berliner Schülerinnen und Schüler eingeladen, sich in einem Kunstwettbewerb intensiv mit der Stadt Berlin und ihrer Reflexion in der Kunst zu beschäftigen. Technisch standen dabei die Neuen Medien im Mittelpunkt, inhaltlich die Museumssammlung „Kunst in Berlin“. In Teamarbeit haben die Schüler in den vergangenen Wochen eigene künstlerische Statements zu Berlin als ihrer Stadt entwickelt – mit Videotechnik, Fotoapparat oder iPhone.

Vom 07.02. bis 15.02.2013 sind alle Wettbewerbsbeiträge auf der Museumswebsite unter http://www.berlinischegalerie.de/bildung/kita-und-schule/kunstwettbewerb/ einzusehen. Alle Berliner sind eingeladen, sich dort selbst ein Bild zu machen, wie Jugendliche ihre Stadt heute wahrnehmen. Per Online-Voting kann man für seinen Lieblingsbeitrag abstimmen.

Das Siegerteam gewinnt einen Preis für die gesamte Klasse, der im Rahmen einer Abschlussveranstaltung am 01.03.2013 um 16.30 Uhr verliehen wird: ein Klassenportrait von Imago 1:1, der „größten begehbaren Kamera der Welt“. Die Sieger werden außerdem mit einer berlinweiten Plakatkampagne geehrt. Alle Wettbewerbsbeiträge werden in einer multimedialen Präsentation in der Berlinischen Galerie öffentlich gezeigt (02.03. – 11.03.2013, Öffnungszeiten Mi-Mo 10-18 Uhr).

Der Kunstwettbewerb wurde durch Vattenfall ermöglicht und gemeinsam mit der Berlinischen Galerie initiiert. Er stellt eine Erweiterung der bestehenden Kooperation im Rahmen des Kunstpreises „Vattenfall Contemporary“ dar. Das Unternehmen trägt mit seiner Kultur- und Talentförderung dazu bei, dass besondere künstlerische Leistungen gewürdigt werden und jungen Menschen der Zugang zur Kunst ermöglicht wird.




hier kommentieren to “Vattenfall Young Contemporary. Kunstwettbewerb für Schüler”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>