KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Fr September 4th, 2015

Zurbaran Ausstellung kommt nach Düsseldorf

Im Museum Kunstpalast Düsseldorf wird es wieder Spanisch: Nach den Sonderausstellungen zu Caravaggio und El Greco widmet das Museum Kunstpalast dem Maler Francisco de Zurbarán (1598–1664) nun die erste Retrospektive im deutschsprachigen Raum.
Vom 10.10.2015 bis zum 31.1.2016 sind die Meisterwerke zu Gast. Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft von S. M. König Felipe VI. von Spanien und von Bundespräsident Joachim Gauck und signalisiert damit den hohen Stellenwert für Spanien und für Deutschland.

ZurbaranBildquelle: Plakat der Ausstellung

Das Spektrum der in Kooperation mit dem Museum Thyssen-Bornemisza in Madrid entstandenen Ausstellung reicht von frühen Arbeiten Francisco de Zurbaráns bis hin zu den späten Meisterwerken, umfasst bislang noch nie gezeigte Werke, Neuentdeckungen und jüngst restaurierte Gemälde und wird zudem von einem breit angelegten Rahmenprogramm begleitet.

Die virtuose Malerei Zurbaráns, der mit Velázquez zu den großen Malern des Goldenen Zeitalters in Spanien zählt, wird in 71 Gemälden vorgestellt, die aus internationalen Museen wie dem Prado oder dem Metropolitan Museum, aus spanischen Klöstern und Kathedralen sowie aus Privatsammlungen nach Düsseldorf kommen. In der Ausstellung werden zudem erstmals acht Stillleben des in der väterlichen Werkstatt ausgebildeten Sohnes Juan de Zurbarán (1620–1649) präsentiert.

Dem auf religiöse Themen und christliche Motive spezialisierten Maler Zurbarán gelang es zur Zeit der Gegenreformation wie kaum einem anderen, in seiner Kunst Gläubigkeit in beeindruckender Weise wiederzugeben. Unter seinen Heiligendarstellungen und Altarbildern finden sich Gemälde von asketischen Mönchen, aber auch Bildnisse prachtvoll gekleideter Frauen, die sich mit Kenntnis der jeweiligen Heiligenlegenden als christliche Märtyrerinnen offenbaren. Zurbarán gilt als ein Ausnahmekünstler, dem es in seiner Malerei gelang, die stofflichen Eigenschaften eines Lammfells ebenso wie die von Seide oder Brokat überzeugend zum Ausdruck zu bringen.

Kuratiert wird die Ausstellung von Generaldirektor Beat Wismer gemeinsam mit der Zurbarán-Expertin Odile Delenda und Mar Borobia (Museo Thyssen-Bornemisza).




hier kommentieren to “Zurbaran Ausstellung kommt nach Düsseldorf”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>