KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Sa Mai 3rd, 2008

Wohin in Basel, wenn man nicht zur UEFA Euro 2008 will?

Mit Basel erreichen wir die nördlichste UEFA Euro 08 Stadt. Dort sind auf den Rheinbrücke an luftiger Stelle die Europameisterschaftsfahnen wunderbar drapiert. Überhaupt ist diese Stadt für Fussballmuffel ideal. Schwimmen gehen, bzw treiben lassen natürlich im Rhein, so manch ein Surfer wird da neidisch.

Basel Fahnen auf Rheinbrücke Euro 08

Der Tinguelybrunnen, das Baseler Kunstmuseum und die historischen Stätten sind das eine, dass andere das wirklich gute Theater. Hoffentlich wird nicht nur „Glanz und Elend eines Fussballspielers“ gegeben, dann käme man vom Regen in die Traufe,…

Wer mehr Ausgang hat oder mobil ist, für den ist natürlich die renommierte Fondation Beyeler ein Muss.

Während der Euro 08-Zeit wird eine große Ausstellung mit Werken von Fernand Leger und von Sarah Morris gezeigt. Also etwas für Freunde des Konstruktivismus und der Moderne, die sich in der Pop Art weiter entwickelt hat. Die Fondation Beyeler besitzt einige der Hauptwerke dieser Zeit.

Die Stiftung residiert in einem großen Pavillion in Riehen ganz in der Nähe von Basel. Hier Teil 1 und Teil 2  und Teil 4 der Serie.




2 Kommentare to “Wohin in Basel, wenn man nicht zur UEFA Euro 2008 will?”

Wohin in Genf, wenn man nicht zur UEFA Euro 2008 will? | kunstfreunde sagte:

[…] Treffpunkte, um den unterschiedlichen Gang des Abends mit einander auszutauschen. Hier Teil 1, Teil 3 und Teil 4 der […]

Fr 9. Mai 2008 at 09:37

Wohin in Zürich, wenn man nicht zur UEFA Euro 2008 will? | kunstfreunde sagte:

[…] Euro 08 in der Schweiz, wenn man nicht zum Fussball will”. Teil 2 ist hier. Teil 3 ist hier und Teil 4 ist […]

Fr 9. Mai 2008 at 09:38

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>