KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Mi September 16th, 2015

WELTMODELLE von Ugo Dossi in Bonn

Die Welt, Sinnliches und Über-/Außersinnliches, Kunst und Astrophysik sowie die Überschreitung, ja Auflösung der vermeintlichen Trennlinien dazwischen – das sind die Themen, um die das Werk von Ugo Dossi kreist. Die Stiftung für Kunst und Kultur e.V. präsentiert vom 21. September bis zum 18. Oktober 2015 rund 35 seiner Arbeiten im Kunstraum Villa Friede, kuratiert vom langjährigen Intendanten der Bundeskunsthalle Wenzel Jacob. Als „Weltmodelle“ rücken Dossis Werke nicht unmittelbar Wahrnehmbares ins Blickfeld und machen es sinnlich erfahrbar

UD_Sinnlich - Übersinnlich, 2015_(c) Ugo Dossi_1MB
Bildquelle: Ugo Dossi, Sinnlich – Übersinnlich, 2015, © Ugo Dossi, Courtesy Excellence Cluster Universe, München

„Unendlich Kleines kann nur in unendlicher Vergrößerung dargestellt werden – unendlich Großes nur in unendlicher Verkleinerung. Bildende Kunst und Naturwissenschaften erstellen gleichermaßen Modelle einer Welt, (…). Dabei ist jedes Weltmodell ein Kunstwerk, gleich ob es von einem Wissenschaftler oder einem Künstler geschaffen wurde.“, erläutern Künstler und Kurator gemeinsam. Von dieser Prämisse ausgehend, vereint Ugo Dossi in seinen Arbeiten aktuelle wissenschaftliche und künstlerische Bildgebungsverfahren, deren Zusammenspiel die Sicht auf neue Dimensionen eröffnet. Dabei sind die so entstehenden „Weltmodelle keine Abbilder, sondern vielmehr Gleichnisse. Mit äußeren Bildern wecken sie Vorstellungen und innere Bilder, Meta-Bilder, die sich dem inneren Auge auftun.“ (Ugo Dossi/Wenzel Jacob)

Die Ausstellung im Kunstraum Villa Friede kombiniert Werke von Ugo Dossi, die dem Dialog zwischen Kunst und Wissenschaft gewidmet sind, mit einigen Arbeiten aus verschiedenen Schaffensphasen des Künstlers sowie automatischen Zeichnungen und Gedichten, die in seinem Werk ebenfalls einen wichtigen Raum einnehmen. Darüber hinaus werden in der gesamten oberen Etage der Villa Friede 22 von Dossis „Tarot“-Arbeiten gezeigt, die wiederum als eigenständige Weltmodelle gesehen werden können.

Laufzeit der Ausstellung: 21. September bis 18. Oktober 2015




hier kommentieren to “WELTMODELLE von Ugo Dossi in Bonn”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>