KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Fr Juni 10th, 2011

Universum Richard Buckminster Fuller im Spiegel zeitgenössicher Kunst – Bucky Fuller & Spaceship Earth im Marta Herford

Zwei Dinge sind spannend an der neuen Ausstellung des MARta Herford. Einmal die inhaltliche Seite, dass ein vollständiger biografischer Überblick über die Arbeit von Richard Buckminster Fuller (1895-1983) unternommen wird und zum anderen, dass die Ausstellung von dem Architekten Lord Norman Foster, der mit “Bucky” in seinen letzten zwölf Jahren eng zusammenarbeitete, und Luis Fernández-Galiano, Professor an der Universidad Politécnica in Madrid zusammengestellt wurde.

In zehn Kapiteln markiert die Präsentation die Schlüsselmomente in Buckminster Fullers Laufbahn und bezieht Originalwerke – Fotografien, Zeichnungen, Entwürfe, Modelle und Konstruktionen – ebenso mit ein wie einen spektakulären Nachbau seines futuristischen Autos “Dymaxion Car #4″ und den geodätischen Kuppeln.
Die Einflüsse die dieser Denker und Praktiker auf die nachfolgenden Architektengenerationen hatte wird in der ergänzenden Schau „Wir sind alle Astronauten“ deutlich.
Die Ausstellung im Marta Herford beleuchtet dieses Interesse an den spektakulären Ideen und Visionen der frühen 1960er Jahre mit faszinierenden Arbeiten von 22 internationalen Künstlerinnen und Künstlern. Fantastische Fahrzeuge, bewegte Maschinen oder schwebende Architekturen finden in den schwingenden Räumen des Museums zusammen mit poetischen Zeichnungen, eleganten Kuppelbauten oder gewagten Entwürfen. Sie nehmen die geometrischen Entdeckungen Fullers auf, denken seine gesellschaftlichen Utopien weiter, befragen kritisch seine Innovationen und machen sich auch seinen Humor und seine spielerische Herangehensweise zu Eigen. Eine ebenfalls interessante Künstlerliste zeigt die spannende Ausstellungsbreite:

Attila Csörgö, Björn Dahlem, José Dávila, Simon Dybbroe Møller, Michel François, Franka Hörnschemeyer, Lucas Lenglet, David Maljkovic, Hermann Maier Neustadt, N55, Olafur Eliasson, Riccardo Previdi, Tobias
Putrih, Pedro Reyes, Silke Riechert, Tomás Saraceno, Albrecht Schäfer, Kai Schiemenz, Kerstin Stoll, Ai Weiwei, Tilman Wendland, Beat Zoderer.
Die Ausstellung läuft vom 11. Juni bis 18. September 2011 im Marta Herford.

[ad#ad-fuer-beitraege]




1 Kommentar to “Universum Richard Buckminster Fuller im Spiegel zeitgenössicher Kunst – Bucky Fuller & Spaceship Earth im Marta Herford”

Dymaxion Car #2 von Richard Buckminster Fuller erstmalig in Deutschland im Marta Herford | Die Ostwestfalen sagte:

[…] 21. Juni bis 6. Juli 2011 das Original Dymaxion Car #2 neben dem Dymaxion Car #4 in der Ausstellung BUCKY FULLER UND SPACESHIP EARTH zu bewundern […]

Do 16. Juni 2011 at 20:21

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>