KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

So Juni 21st, 2009

Menschenbilder aus der Sammlung SOR Rusche in Liesborn

Menschenbilder heisst die neue Sonderausstellung in der Museum Abtei Liesborn, die noch bis zum 16. August 2009 zu sehen ist. Das Revival der figürlichen Kunst läuft ja schon länger, so dass der Titel erstmal noch nicht stutzen lässt.

Was sich dahinter verbirgt ist allerdings bemerkenswert. Der Leihgeber ,der Unternehmer und Sammler Dr. Dr. Thomas Rusche ist als Sammler der vierten Generation, Herr über mehr als 1.000 Werke der holländischen Malerei des 17. Jahrhunderts und Werken aus dem 21. Jahrhundert. Seine Sammlung die Sammlung SOR (gesprochen „Soer“, da eigentlich das dänische O mit Strich durch gemeint ist) Rusche ist in Fachkreisen als qualitätvoll und umfassend bekannt und hat immer wieder durch Leihgaben viele Sonderausstellungen unterstützt. Die niederländischen Meister wurden von dem bekannten Kunsthistoriker Hans-Joachim Raupp katalogisiert.

Bildquelle: Museum Abtei Liesborn, Sammlung Sor Rusche, Eder Massstab, 2009

Alle Arbeiten sind Portraits aus der Sammlung Rusche, keine Arbeit kommt aus einer anderen Sammlung. Mit gut 200 Stück ist der ganze Sonderausstellungstrakt aus dem Jahr 2004 gefüllt und einige Räume des ehemaligen Abteigebäudes ebenfalls. Die Werkgruppen, die man am Besten in „Alt“ (17. Jahrhundert, niederländische Meister des goldenen Zeitalters) und „Neu“ (21. Jahrhundert) zusammenfassen kann sind in sich schon Spitze.

Die neuen Arbeiten sind dicht an unserer Zeit und erlauben wirklich das erste Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts in einer Breite zu sehen, wie sonst kaum. Leipziger Schule, aber eben auch darüber hinaus, bekannte und unbekannte Namen, Arbeiten die berühren und die dem Sammler recht geben, der durch den persönlichen Impuls und dem Gegenprüfen zu seiner Sammlung kauft und erweitert. Das Rusche behutsam und doch mutig erweitert hat, zeigt die Schau mit filigraner Eleganz und unaufgeregter Sicherheit. Alt hängt neben neu, mal auch neu neben neu neben neu und dann wieder alt. Und immer ist es stimmig, immer nachzuvollziehen. Das Bildzitat, die Benutzung überzeitlicher Typen und Posen, malerische Eleganz der alten Niederländer neben fast schmerzhafter Körperlichkeit eines Norbert Bisky oder Jonathan Meese.

Vielleicht am Eindrucksvollsten, aber auch schon ähnlich gruppiert bei der letzten Documenta, eine Arbeit der polnischen Künstlerin Zofia Kulik mit ihrem mehrteiligen Fotomontageportrait im Stil einer mexikanischen Matrone (Frida Kahlos Selbstbildnissen von der Pose nicht unähnlich) an der Stirnwand des Sonderausstellungsflügels gegenüber der strengen Niederländerin mit Randkragen und strenger Haube von Cornelis van der Voort um 1620 (s. Bild).

voort

Bildquelle: Sammlung Soer Rusche, Cornelis van der Voort, Bildnis einer jungen Damen, um 1620

 

Blicke, die den Betrachter nach Innen leiten, ins Bild ziehen. Unaufgeregt, dezent üppig und ornamental und unglaublich präsent. In Kassel waren Kuliks Arbeiten im Rembrandtsaal (Schloss Wilhelmshöhe), der durch seine Wandfarbe zusätzlich an Fahrt aufnahm. In Liesborn ist alles vor weissen Wänden, die weniger ablenken, aber eben auch etwas die Dramatik der undramatischen Arbeiten zurücknehmen.

Toll, die Ausstellung und die Sammlung, die so ein Schauerlebnis möglich macht.

Und wer noch mehr mag, der sei auf die Ausstellung „Von Liebeslust und Lebenslast – Der inszenierte Alltag“ in Schloss Corvey verwiesen, die ebenfalls Teile der Sammlung Soer Rusche zeigen. 

[ad#ad-fuer-beitraege]




5 Kommentare to “Menschenbilder aus der Sammlung SOR Rusche in Liesborn”

Chris sagte:

Tja, leider bin ich nicht im Lande zu Zeit! Danke für den interessanten Artikel!

Mo 22. Juni 2009 at 16:20

Von Liebeslust und Alltag im Schloss Corvey | kunstfreunde sagte:

[…] von Werken aus der Sammlung SØR Rusche (Oelde) bewundern. Ähnlich wie in der Museum Abtei Liesborn, Wadersloh sind hier einzigartige Sammlungsbestände hier der Genreamalerei zusammengestellt worden, die […]

Mo 29. Juni 2009 at 20:09

Sammlung SOER im Museum Abtei Liesborn | Die Ostwestfalen sagte:

[…] Die Menschenbilder-Schau im Museum Abtei Liesborn geht an diesem Wochenende zu Ende. Noch bis Sonntag, den 16. August 2009 begegnen zeitgenössische Bildnisse alten niederländischen Porträts aus dem 17. Jahrhundert . Die Kunstausstellung zeigt Werke aus der Sammlung SØR Rusche. […]

Do 13. August 2009 at 21:09

Anhaltinische Galerie zeigt Ausstellung Blickkontakte – Arbeiten aus der Sammlung Soer/Rusche | kunstfreunde sagte:

[…] Epoche wird in der dritten Generation der Familie geführt. Der jetzige Sammler Dr. Dr. Thomas Rusche hat seinen Sammlungsschwerpunkt um Arbeiten des 21. Jahrhunderts ergänzt und zeigt jetzt seine […]

Do 2. Dezember 2010 at 13:36

Stillstehende Sachen – Stillleben gestern und heute | kunstfreunde sagte:

[…] den vielbeachteten Ausstellungen mit Portraitmalerei  und den Genreszenen kommt jetzt eine Gegenüberstellung von alten und neuen Stillleben aus […]

Mi 21. März 2012 at 15:20

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>