KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Sa März 5th, 2011

Martin Gropius Bau Berlin zeigt Kompass – Zeichnungen aus dem Museum of Modern Art New York

Der Martin Gropius Bau zeigt in der Tradition der Ausstellungskooperationen zwischen New York und Berlin vom 11. März bis 29. Mai 2011 die Ausstellung Kompass -Zeichnungen aus dem Museum of Modern Art New York -The Judith Rothschild Foundation Contemporary Drawings Collection

Hinter der etwas sperrigen Betitelung der Sammlung stehen etwa 2600 Arbeiten auf Papier von über 600 Künstlerinnen und Künstlern. Sie ging als Schenkung im Mai 2005 an das Museum of Modern Art (MoMA) in New York. Die Ausstellung „Kompass“ zeigt nun erstmals eine umfangreiche Auswahl von über 250 Arbeiten von 120 Künstlerinnen und Künstlern.

Die Sammlung wurde zwischen 2003 bis 2005 mit der Zielsetzung zusammengetragen, einen allgemeinen und umfassenden Überblick über die Zeichnung als künstlerisches Medium in all seinen materiellen Ausdrucksformen zu vermitteln: Studien, Skizzen, vollendete Monumentalarbeiten, akribische Konstruktionen, die mit technischen Hilfsmitteln wie Linealen angefertigt wurden; spontane Gekritzel ohne Absicht der Vollendung, narrative und figurative Arbeiten sowie abstrakte Zeichnungen. Techniken und Materialien dieser Arbeiten reichen von verschiedenen Drucktechniken, Assemblagen, Collagen sowie Frottagen und traditionellen Medien wie Bleistift, Wasserfarben und Gouache hin zu Material wie Erde, Pigment, Pflanzenextrakten, Ruß, Nahrungsmitteln oder Körperflüssigkeiten.

Schon etwas speziell, auch vom Sammlungsschwerpunkt. Man kann gespannt sein, ob die Ausstellung zur Rehabilitierung der Kunst auf Papier, der Zeichnung oder Druckgrafik beiträgt. Alles Formate die im zeitgenössischen Kunsthandel wenig Beachtung finden.

 

[ad#ad-fuer-beitraege]




hier kommentieren to “Martin Gropius Bau Berlin zeigt Kompass – Zeichnungen aus dem Museum of Modern Art New York”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>