KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Do August 23rd, 2012

Marta Herford zeigt die Kunstausstellung Guillaume Bruère – GIOM „Tausendfüßler“

Ab dem 26.08.2012 ist die Ausstellung Guillaume Bruère – GIOM „Tausendfüßler“ im Marta Herford zu sehen. Wie ein „Tausendfüßler“ bewegt sich GIOM, wie Bruère seine Werke signiert, durch eine von zahlreichen Kreaturen belebte Vorstellungswelt voll leuchtender Farben und schillernder Motive. Die Vielfalt seiner Bildgegenstände reicht von virtuosen Tierdarstellungen über Portraits
und chimärenhafte Mischwesen bis hin zu ausdrucksstarken Tagebuchskizzen. Aber auch zarte abstrakte Kompositionen, Wappen, Münzen und schonungslos gebrochene Selbstporträts umfasst das variationsreiche Werk Bruères. Bei vielen seiner Arbeiten offenbaren sich klare Bezüge zu Meisterwerken der Kunstgeschichte. Obwohl GIOM in den großen europäischen Museen wie ein klassischer Kopist vor den Kunstobjekten arbeitet, übernimmt er die Originalmotive nicht detailgetreu, sondern transformiert sie in seine eigene, energiegeladene Handschrift mit vibrierender Linienführung.
Nach seinem Studium in Poitiers und Nantes zog der 1976 in Châtellerault (Region Poitou-
Charentes) geborene Bruère nach Berlin, wo er bis heute lebt und arbeitet. In dieser neuen
Umgebung öffnete er sein Werk radikal für experimentelle Darstellungsformen und eigenwillige
Techniken. Sein inneres Bedürfnis, persönliche Eindrücke zu verarbeiten, setzt der „Extremzeichner“
in die Produktion einer immensen Anzahl an Werken in kürzester Zeit um. Auf äußerst sensible Weise nimmt er die Bilder des Alltags in sich auf, filtert sie für den Betrachter und bringt sie mit stilistischen Mitteln wie Zeichnen, Malen, Sägen und Arrangieren in die Form eines neuen Kunstwerks: „Als ich verstand, dass Kunst meinem Leben einen Sinn geben konnte, habe ich – aus Angst davor, dass die Kunst sonst verschwindet – nie mehr damit aufgehört.“
Ob in den zahlreichen Zeichnungen, den Skulpturen oder seinen Wappen – mit dieser Ausstellung eröffnet Guillaume Bruère eine ganz persönliche Symbolwelt, die den Betrachter unweigerlich in ihren Bann zieht und auf eine große visuelle Reise schickt.
Ein Projekt von Marta Herford in Zusammenarbeit mit der Galerie der Stadt Backnang (dort: 22. September bis 18. November 2012).




hier kommentieren to “Marta Herford zeigt die Kunstausstellung Guillaume Bruère – GIOM „Tausendfüßler“”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>