KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Sa März 1st, 2008

Manga in Frankfurt – Subkultur erreicht die Musentempel

Das Mangas hier zu Lande lange Zeit als jugendliche Subkultur eingeschätzt wurden, zeigt sich deutlich, wenn jetzt in den großen Musentempel der Republik dieser schon lange zu verzeichnende Boom als kurzlebiger „Trend“ in das Ausstellungsprogramm aufgenommen wird.

Manga als Kunstform, die ursprünglich auch japanische Geschichte in gefälliger und „kindernaher“ Erzählweise aufnahm ist ja eine der Entwicklungslinien des Manga. Nach den bekannten japanischen Holzschnitten, die in Europa Ende des 19ten. Jahrhunderts schon einmal einen Boom erlebten. (Die kamen als Verpackungsmüll für teure, japanischen Porzellanvasen etc. nach Frankreich zur Weltausstellung, daher waren sie so billig, dass auch der arme Vincent Van Gogh welche sammeln konnte)

Das auch Deutsche schon in den 70er dem Mangazeichnen näher kamen, als es damals so manchem Japaner lieb war, zeigt die Vita des Mangazeichners Georg Matthes.

Eine neue Erzähllinie über die Deutsch-Japanischen Mangabeziehungen beschreibt die Ausstellungen am Frankfurter Museumsufer. Wikie, Biene Maja und Heidi wurden der Kosten wegen in Japan produziert. Heute kommen 4 von 5 Comics und Mangas die in Deutschland zu sehen sind aus Japan.

Im Museum für Angewandte Kunst wird die Ausstellung „MANGAMANIA – COMIC – KULTUR IN JAPAN 1800 – 2008
noch bis zum 25. Mai 2008 gezeigt. Im Deutschen Filmmuseum wird die Ausstellung „ANIME! HIGH ART – POP CULTURE“ noch bis zum 3. August 2008 gezeigt. Nicht nur ein Muss für die Fans, sondern auch für alle die Manga verstehen wollen.




2 Kommentare to “Manga in Frankfurt – Subkultur erreicht die Musentempel”

Japanischer Farbenrausch in Ostwestfalen-Lippe | Die Ostwestfalen sagte:

[…] Japanfieber entwickelt hat, ist die Begeisterung für Manga und Animée. Just zeigen in Frankfurt 2 Museen  Erzeugnisse dieser eigenen japanischen Welt. Wenn wundert´s, dass da Ostwestfalen-Lippe ohne […]

Di 1. April 2008 at 22:34

Ausstellung "MANGAMANIA – COMIC – KULTUR IN JAPAN 1800 – 2008" – Zwischeneiszeit sagte:

[…] kunstfreunde-blog.de: Manga in Frankfurt – Subkultur erreicht die Musentempel […]

Di 21. Juli 2015 at 16:52

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>