KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Sa Juli 15th, 2017

LUTHER UND DIE AVANTGARDE im Alten Gefängnis Wittenberg

Einen Tag im Gefängnis verbringen, mit Kunst von Ai Weiwei, Olafur Eliasson, Jonathan Meese oder Erwin Wurm – das geht aktuell in der Ausstellung „Luther und die Avantgarde“ in Wittenberg. Das alte Gefängnis der Lutherstadt wurde eigens für die umfassende Ausstellung internationaler Gegenwartskunst in Stand gesetzt und ist erstmals öffentlich zugänglich. Und angenehm kühl an heißen Sommertagen…

66 Künstler aus aller Welt haben das historische Gebäude in ein Kunstmuseum auf Zeit verwandelt. Die Gemälde, Skulpturen, Installationen und Videos transportieren wegweisende Ideen Luthers in die Aktualität. Hier wird der perfekte Jesus gecastet, ein Industrieroboter übernimmt die Rolle des schreibenden Mönchs und der gläserne Mensch erhält ein gläsernes Gefängnis mit Stäben voller Bonbons.

Das alte Gefängnis liegt nur einen Sprung von der Schlosskirche entfernt, an die Luther vor 500 Jahren seine Thesen angeschlagen haben soll. So lädt die malerische Altstadt von Wittenberg mit Stadtkirche und Lutherhaus im Anschluss zu einem Spaziergang zu den Schauplätzen der Reformation ein.

Den ganzen Sommer über bis zum 17. September ist die Ausstellung täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Für das leibliche Wohl sorgt das Café „Offener Vollzug“ im Gefängnishof.
LUTHER UND DIE AVANTGARDE
Altes Gefängnis Wittenberg
Ehemalige Haftanstalt, Berliner Str./Ecke Dessauer Straße
06886 Lutherstadt Wittenberg




hier kommentieren to “LUTHER UND DIE AVANTGARDE im Alten Gefängnis Wittenberg”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>