KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Mi September 16th, 2015

Lichtsicht 5 – Projektionsbiennale in Bad Rothenfelde

Es ist bald wieder Lichtsicht. Diesmal die 5te Auflage mit dem Künstlerischen Leiter Peter Weibel, den man sonst von seiner Arbeit im ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe und als Künstler kennt.

Die lichtsicht – Projektions-Biennale wird nach 2007, 2009, 2011,2013 nun zum 5ten Mal in Bad Rothenfelde stattfinden. Die Location der Kurbereich mit Gradierwerk von Bad Rothenfelde ist einmalig.
Die Hochleistungsbeamer bringen Lichtkunst auf die ungewöhnlisten Orte, spielen mit ihnen und lassen den Winter nicht zu einer dunklen Zeit werden.

Lichtsicht5 Bildquelle: Lichtsicht5

In diesem Jahr hat Peter Weibel, die lichtsicht 5 kuratiert. Seine Künstlerauswahl verspricht die Präsentation einer hochkarätigen, breiten und sehr lebendigen internationalen Palette an Positionen der Video-, Medien- und Projektionskunst, von wissenschaftlich-ästhetischen Herangehensweisen über interaktive Werke der Klang- und Bildkunst bis hin zu politisch inspirierten Arbeiten.

»Ziel der lichtsicht – Projektions-Biennale ist, das neue Spektrum der Projektionskunst auf der Höhe der künstlerischen und technischen Entwicklung zu zeigen. Es handelt sich um reine Lichtprojektionen und computerkontrollierte Videoeffekte. Die intensive Stimulierung der verschiedenen Sinnesorgane, vom Auge bis zum Ohr, durch neuartige technisch gesteuerte Reize erhebt den Menschen zu einer neuen ästhetischen Erfahrung. Der Reiz des Lichtes ist heute definierbar als Information. Die neueste Stufe der Projektionskunst ist also Daten- und Informationskunst. Die lichtsicht 5 möchte dieser Entwicklung Raum geben., sagt Peter Weibel zu seinem Programm.“

18. September 2015 ist es wieder so weit in Bad Rothenfelde. Mit Einbruch der Dunkelheit wird das Gradierwerk, die Teiche und Gebäude ringsum in ein Theater der Projektionen verwandelt. Mehr als 50 lichtstarke Beamer bespielen über eine Höhe von 11 Metern gut einen laufenden Kilometer mächtiger Gradierwälle aus künstlich aufgesteckten Schwarzdornzweigen. Von deren Kalk- und Eisenverkrustungen rieselt Salzwasser in dünnen Schleiern. Ihre Reflektionen verleihen dem bewegten Bilderbogen einen faszinierend irisierenden Charakter.

Es gibt auch externe Events in Osnabrück. So wird ein Ausschnitt aus der Arbeit von William Kentridge vom 29. Oktober bis zum 29. November 2015 auf die Fassade der Kunsthalle Osnabrück projiziert und eine weitere Projektion wird vom 10. bis 17. Oktober 2015 auf dem Theater Osnabrück gezeigt. Auch sind Beiträge der Projektionsbiennale in der Kunsthalle Bielefeld geplant.

Die Laufzeit ist bis zum 7. Februar 2016. Also Ausreden gibts nicht, läuft lange genug.




2 Kommentare to “Lichtsicht 5 – Projektionsbiennale in Bad Rothenfelde”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>