KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Sa April 5th, 2008

Kunstraum Syltquelle zeigt home bound – is home my castle?

Die Ausstellung „home bound – von der (Un)behaustheit menschlichen Lebens“ knüpft an die Ausstellung „Sommerfrische – die Sehnsucht nach dem Paradies“ an, die im Sommer 2007 im kunst:raum sylt quelle gezeigt wurde.

Wer den Ort der Ausstellung kennt, wird sich z.B. nach einem langen Spaziergang rund ums Rantumer Becken oder durch die Dünen der Seeseite auf die wohlig Wärme des runden Quellenhauses freuen. Ein Ort der freundlich, warm und schützend ist.
Weiss - SyltquellePam Grant - SyltquelleValiauga-Syltquelle

Quelle: Alle Bilder Kunstraum Sylt

Dort wird von 15 Künstlerinnen und Künstlern über das Unbehaust und Schutzlos sein reflektiert. Urformen sind die Urgesellschaften der Sammler und Jäger, die Unbehaust umherzogen um zu leben. Sesshaftwerden, Hausbauen sind die Schutzmechanismen des menschlichen Lebens.

Die Kuratorin Indra Wussow geht den Fragen nach, ob Unbehaust sein, ein Zustand ist oder eine Empfindung, der sich jeder einzelne Mensch ausgesetzt sieht, solange er auf dieser Welt ist? Seit der Vertreibung aus dem Paradies? Die Ausstellung variiert Themen der Ortsbezogenheit bzw. Ortlosigkeit des zeitgenössischen Menschen, in den Formen der zeitgenössischen Kunst.

Die Ausstellung ist bis zum bis 15. Juni 2008 täglich von 10 bis 21 Uhr im Kunstraum Syltquelle zu besuchen.




hier kommentieren to “Kunstraum Syltquelle zeigt home bound – is home my castle?”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>