KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Mo Juni 6th, 2011

Kunst draussen im Sommer – Blickachsen 8 in Bad Homburg, Darmstadt und Frankfurt

Titelgebend für die Ausstellungsreihe sind die von Peter Joseph Lenné Mitte des 19. Jahrhunderts in der Gartenarchitektur des Bad Homburger Kurparks angelegten „Blickachsen“. Und das ganze findet seit 1997 alle zwei Jahre statt. Das alleine ist schon eine Menge unterschied zur Documenta, und erinnert eher an das Münsteraner Skulpturenprojekt, den an „Blickachsen“ ist eine im Rhythmus von zwei Jahren den ganzen Sommer über stattfindende Ausstellung zeitgenössischer Großskulpturen und Installationen internationaler Künstler/innen in den historischen Parkanlagen Bad Homburgs v.d.Höhe.

Jede neue Ausstellung bietet durch die behutsame Platzierung zeitgenössischer Werke unterschiedlichster Ausprägung in der historischen Umgebung neue Perspektiven auf die Werke selbst und auf den landschaftlichen und architektonischen Kontext.

In diesem Jahr und noch bis zum 3. Oktober 2011 sind interssante Objekte in schönem Ambiente zu entdecken. David Nash, der mit seinen insgesamt fünf Arbeiten in Darmstadt vertreten ist, sind vor der Kunsthalle und in der Stadtkirche zu sehen. Sein Dialog mit der Natur hat schon was und lohnt alleine schon.

Tony Cragg ist auch gut vertreten und schön positioniert, nur ist natürlich Wuppertal immer eine Schau und so ist der Kurpark gut, wenn man Cragg beim „Heimspiel“ noch nicht gesehen hat.

Eine schöne Sommerreise bietet sich für den Besuch der Blickachsen 8 an und da ist das Iphone App auch ein nettes Ding als Reisebegleitung.




hier kommentieren to “Kunst draussen im Sommer – Blickachsen 8 in Bad Homburg, Darmstadt und Frankfurt”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>