KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Di Oktober 23rd, 2012

In Nürnberg geht der „Vorhang auf…“ Neue Ausstellungsreihe im Neuen Museum

Das „Jahr der Kunst 2012“ in Nürnberg
Nürnberg steht im Jahr 2012 ganz im Zeichen der Kunst. Zwei Themen stehen hierbei besonders im Vordergrund: Albrecht Dürer und sein frühes Werk, das in der größten Dürer-Ausstellung Deutschlands im Germanischen Nationalmuseum bis September 2012 präsentiert wurde, sowie die Geschichte, der seit 350 Jahren bestehenden Kunstakademie, mit der Kunst von Studenten und Absolventen heute. Ausstellungen in den Museen der Stadt Nürnberg, wie bspw. im Neuen Museum, zeigen historisches und aktuelles Schaffen in und um die Akademie. Internationale Wissenschaftler, Künstler und Kunstkenner treffen sich zu Symposien und Festivals, zur Einweihung des Neubaus und zur traditionellen Jahresausstellung. Im Rahmen der „Blauen Nacht“ 2012 präsentierten die Studierenden herausragende Werke in der Nürnberger Altstadt. Das „Jahr der Kunst 2012” beweist damit, dass Nürnberg nicht nur im 15. Jahrhundert eine kreative Künstlerschmiede war.

Ein ganz besonderes Event bildet ab dem 9. November die Ausstellung /prospekt/ im Neuen Museum. Um sich in ihrer Vielfalt zu präsentieren, hat die Akademie der Bildenden Künste anlässlich ihres 350-jährigen Jubiläums eingeladen. „Vorhang auf …“ heißt es für die Akademie der Bildenden Künste – ein Highlight im „Jahr der Kunst 2012“ der Stadt Nürnberg.

Sechs der vom Klarissenplatz aus einsehbaren Fassadenräume der Ausstellungsreihe / prospekt / im Neuen Museum in Nürnberg

/prospekt/ im Neuen Museum
Bereits 2009 startete das Neue Museum das Ausstellungsformat /prospekt/ mit verschiedenen Künstlern. In diesem Jahr präsentiert das Museum die Ausstellung erstmals in einer Kooperation mit der Akademie der bildenden Künste. Von Malerei und Bildhauerei über Kunst im öffentlichen Raum, Architektur und Stadtforschung, bis hin zur Visuellen Kommunikation oder Gold- und Silberschmieden, präsentieren sich in diesem Jahr 14 Klassen der Kunstakademie im Rahmen der Ausstellungsreihe im Neuen Museum. Ab November wird dieses breite Spektrum der Akademie beispielhaft in ihren Inhalten, aktuellen Fragestellungen und spezifischen Ausdrucksweisen in dem besonderen Format dieser Reihe (re)präsentiert. Für das Neue Museum wird jede Klasse ein eigenes Konzept und eine Präsentationsform entwickeln, um ihre spezifischen künstlerischen Inhalte vorzustellen. In zwei Teilen werden jeweils sieben Klassen die Fassadenräume bespielen.

Wann? Die Ausstellung ist zweigeteilt: 9. November bis 9. Dezember 2012 (Eröffnung 8.11.12) sowie 14. Dezember 2012 bis 20. Januar 2013 (Eröffnung 13.12.12).

Wo? Neues Museum Nürnberg.

Die Akademie der Bildenden Künste
Die 1662 gegründete Kunstakademie ist die älteste Kunstschule im deutschsprachigen Raum. Heute kennzeichnet interdisziplinäres Agieren den Dialog zwischen den freien und den angewandten Disziplinen, gestützt durch neue Studiengänge und die Ergänzung durch medientechnologische Ausbildung. Im Zentrum stehen jeweils der Prozess künstlerischer Arbeit und die Individualität der Studierenden, denn die Nürnberger Akademie versteht sich als „Kreativlabor mit offenem Forschungsauftrag“.
Die Akademie verfügt über insgesamt 14 künstlerische Klassen und postgraduale Studiengänge, die sich den verschiedensten Medien widmen, u. a. den Bereichen Malerei und Bildhauerei ebenso wie Kunst und öffentlicher Raum, Architektur und Stadtforschung oder Grafik-Design/Visuelle Kommunikation und Gold- und Silberschmieden sowie Kunstpädagogik und Kunsterziehung.




hier kommentieren to “In Nürnberg geht der „Vorhang auf…“ Neue Ausstellungsreihe im Neuen Museum”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>