KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Do März 31st, 2016

Henry Moore in Wuppertal – Henry Moore „Plasters“

Im Skulpturenpark Waldfrieden werden ab dem 9.4. bis zum 9. Oktober 2016 Plastiken von Henry Moore in einer besonderen Form gezeigt. Die Gipsmodelle der Figuren, die meist in Bronze gegossen die Arbeiten waren, an denen der Künstler lange arbeitete und viel Herzblut in seine Gestaltung gesteckt hat. Der Skulpturenpark Waldfrieden darf gut 30 Arbeiten von Henry Moore erstmals in Deutschland zeigen.

Gipsskulpturen gelten häufig nicht als eigenständige Werke, sondern nur als notwendige Vor­stufe zur Herstellung einer Endfassung in Bronze. Auch Henry Moore (1898 bis 1986) zerstörte anfangs viele seiner Gipsmodelle nach Fertigstellung der Bronzeedition, um weitere Abgüsse zu verhindern. Mit der Zeit aber bewahrte Moore die Gipsmaquetten immer häufiger auf, da er sie als Originalskulpturen wertschätzte und mitunter nachträglich kolorierte und reliefierte. Bezeichnenderweise sind die Markierungen des Künstlers am Gips viel besser sichtbar als an der Bronze, so dass die Skulpturen eine weitaus organischere, mitunter sogar narbige Erscheinung annehmen. Einige bildhauerische Ideen hat Moore sogar ausschließlich in Gips gestaltet, wobei diese ungleich weniger bekannten Gipsarbeiten auch nicht in das systematische Werkverzeichnis seiner Skulpturen aufgenommen wurden.

Henry Moore Waldfrieden Bildquelle: Plakat der Ausstellung

Außerhalb Großbritanniens finden sich nur sehr wenige Werke in Gips, mit einigen bemerkenswerten Ausnahmen: eine bedeutende Schenkung des Künstlers an die Art Gallery of Ontario im Jahr 1973 sowie Arbeiten in der Tate und Leihgaben im Dallas Museum of Art.

Skulpturenpark Waldfrieden
Hirschstraße 12
42285 Wuppertal
www.skulpturenpark-waldfrieden.de




hier kommentieren to “Henry Moore in Wuppertal – Henry Moore „Plasters“”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>