KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Sa März 13th, 2010

Hans von Aachen zu Besuch in Aachen – ein Hofkünstler wird wiederentdeckt

Die Ausstellung Hans von Aachen im Aachener Suermondt-Ludwig-Museum  präsentiert Meisterwerke der späten Renaissance bevor Europa im konfessionellen Wahnsinn für 30 Jahre in Krieg abtauchte.

Hans von Aachen (1552-1615) war ein klassischer Meister dieser Epoche. Er bereiste Europa: als Student in Richtung Venedig, als Meister nach Prag und  als Kunsthändler und Diplomat im ganzen Rest. Seine Lebensgeschichte liest sich wie „globalisiert“ ein Leben im quasi geeinten humanistischen Europa möglich war.

Hans von Aachens Kunst ist eine Melange der europäischen Malerei zur Zeit der späten Renaissance. Alle Themen waren seine: von großen, dramatischen Altargemälden auf Leinwand und humorvollen Szenen aus dem Alltag über elegante Porträts bis hin zu raffinierten mythologischen Szenen auf kleinen Kupfer- und Alabastertafeln.

Seine fabelhafte Kunstfertigkeit führte ihn an die Höfe der Medici nach Florenz und des bayerischen Herzogs, schließlich in den Dienst von Rudolf II. – an den Hof des Kaisers des Heiligen Römischen Reiches, der seine Lieblingsresidenz Prag zu dem Mittelpunkt Europas machte.

Drei Jahre nach seinem Tod begann in Prag mit dem gleichnamigen Fenstersturz der Dreißigjährige Krieg. Die Kunstgeschichte vermochte es lange Zeit nicht, diesen Schatz  zu heben. Ähnlich wie die Quellenlage bei Rudolf II. , der fliessend Spanisch, Tschechisch, Latein und eher schlecht Deutsch sprach und schrieb, sind die schriftlichen Überlieferungen multilingual und regional stark zersplittert. Erst ein europäisches Ausstellungsprojekt, das die Bestände Hans von Aachens zusammen bringen kann, ist dieser Entdeckung geschuldet.

Bildquelle: Selbstbildnis um 1574, Wallraff-Richartz Museum Köln

Die Ausstellung startet im Suermondt-Ludwig-Museum Aachen und wird bis zum 13. Juni 2010 gezeigt. Danach wandert sie weiter in die Burggalerie Prag und wird dort vom 1. Juli bis zum 3. Oktober 2010 gezeigt. Abschlussstation ist das Kunsthistorische Museum Wien und dort wird sie vom 19. Oktober 2010 bis zum 9. Januar 2011 gezeigt.

[ad#ad-fuer-beitraege]




hier kommentieren to “Hans von Aachen zu Besuch in Aachen – ein Hofkünstler wird wiederentdeckt”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>