KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Di April 12th, 2016

Hans-Peter Feldmann im C/O Berlin mit Fotografie

Verwunderung, Zustimmung, Empörung, Unverständnis, Euphorie oder Freude – Hans-Peter Feldmanns Bilder aus dem gewöhnlichen Leben lösen heftige Reaktionen aus. Für den Mitbegründer der Konzeptkunst, die in den 1960er-Jahren die Kunst vom Genius des Künstlers befreit hat, sind Bilder reine Projektionsflächen und können folglich auch niemandem gehören. Sie sind demokratisches Kulturgut. So bedient Hans-Peter Feldmann sich aus dem unendlichen Fundus öffentlicher Bilder und zeigt durch künstlerische Eingriffe, neue Arrangements und charmante Aneignung, was Bilder eigentlich sind: mediale Repräsentanten visualisierter Erinnerungen, Assoziationen und Sehnsüchte.
Laufzeit der Ausstellung: 30. April bis 10. Juli 2016

Anlässlich des 75. Geburtstages von Hans-Peter Feldmann präsentiert C/O Berlin eine Retrospektive mit etwa 250 Bildern aus den späten 1960er-Jahren bis hin zu den neuesten Arbeiten. Zur Ausstellung, die von Felix Hoffmann und Greta Kühnast kuratiert wurde, erscheint im Verlag Walther König ein Künstlerbuch mit dem Titel „Nur für Privat“.




hier kommentieren to “Hans-Peter Feldmann im C/O Berlin mit Fotografie”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>