KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Mo November 23rd, 2009

Germanisches Nationalmuseum zeigt Schau zur Plakatkunst – Plakativ

Die Schau „Plakativ“ des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg beschäftigt sich mit dem Plakat. Weniger mit seiner Geschichte oder Ästhetik, sondern mehr mit der Wirkungsweise des Mediums Plakat, das im späten 19. Jahrhunderts entwickelt wurde.

Das Plakat ist ohne die industrielle Warenproduktion des 19. Jahrhunderts nicht zu denken. Mit seinen visuellen Verlockungen überbrückte es die entstandene Kluft zwischen Produzenten und Konsumenten, machte auf die neuartigen Markenprodukte aufmerksam, weckte und formte neue Konsumbedürfnisse.

Bildquelle: GNM, Nürnberg, Ausstellung Plakativ

Künstler und Gestalter stellten sich in den Dienst des Kaufmanns und Warenhauses und versuchten, die neue Warenwelt effektvoll zu inszenieren.

Damals wie heute wurden Wünsche, Hoffnungen und Wertvorstellungen der potentiellen Käufer angesprochen. Träumten die ersten Plakatkünstler der Zeit vor 1900 noch von einer »Galerie auf der Straße« und vom Plakat als einem Instrument allgemeiner Geschmacksbildung, so setzt sich seit etwa 1905 ein neues, kaufmännisch-pragmatisches Denken durch: Auf der Basis der jungen Werbepsychologie und Reklamewissenschaft vollzieht sich der Wandel vom Plakatkünstler zum modernen Werbegraphiker.

Die Ausstellung präsentiert sich in Gestalt eines »imaginären Warenhauses«: In einzelnen Abteilungen werden die Warenwelten der Lebensmittel, des Haushalts, der Kosmetik, der Medien und der Freizeit vorgestellt. Mit den einzelnen Produkten und ihren jeweiligen Zielgruppen verbinden sich in der Werbung bestimmte Glücksversprechen in Form von Bildmotiven und Stereotypen, die bis heute funktionieren.

Mit dieser Ausstellung wird die »Nürnberger Plakatsammlung«, eine der großen Plakatsammlungen in Deutschland, erstmals präsentiert. 2002 wurde sie vom GfK-Verein und der Nürnberger Akademie für Absatzwirtschaft dem Museum als Dauerleihgabe anvertraut.

Die Schau ist noch bis zum 11. April 2010 zu sehen.


[ad#ad-fuer-beitraege]




1 Kommentar to “Germanisches Nationalmuseum zeigt Schau zur Plakatkunst – Plakativ”

Tweets die Germanisches Nationalmuseum zeigt Schau zur Plakatkunst – Plakativ | kunstfreunde erwähnt -- Topsy.com sagte:

[…] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Kulturgezwitscher, Christiane Hoffmann erwähnt. Christiane Hoffmann sagte: Germanisches Nationalmuseum zeigt Schau zur Plakatkunst – Plakativ #kunst http://cli.gs/VZVUh […]

Di 24. November 2009 at 10:34

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>