KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Mo Juni 14th, 2010

Fussball und Kunst – Tschutti aus der Schweiz machts vor

Wer kennt sie nicht die Fussballsammelbildchen, die bei jedem Großereignis wieder aufgelegt werden. Das Rekordjahr 2006 wird wohl nicht eingestellt werden, aber bei den Schweizern tut sich eine nette und künstlerische Alternative auf. Das Das Tschutti-Sammelbild mit gleichnamigen Album.

Das Prinzip ist hier aber anders: Es werden keine Fotostrecken zu Bildchen gemacht, sondern jeder WM-Mannschaft wurde ein Künstler oder Illustrator zugeteilt. Dieser sollte Wappen, Trainer und elf Spieler nach eigenem Gusto gestalten. Hinzu kamen 18 WM-Legenden. Insgesamt zählt ein volles Heft mit den 32 Teams, die an der Fußball-WM in Südafrika teilnehmen, 445 Bilder.

Die Schweizer sind schon länger am Ball, da sie dreimal pro Jahr ein alternatives Fußballmagazin konzipieren und stets Kultur und Fußball zu verbinden versuchen. Für das Sonderheft zur Weltmeisterschaft 2010 wurde die Mannschaft Uruguays gestaltet.

Und wie das so ist, ist in Deutschland die Quelle dieser Alternativ-Kunst-Fussballbilder nur klein, aber sprudelt stetig: Der Malente-Online-Shop verkauft die beliebten Kickbilder.

Bildquelle: Malente-Online-Shop

Wer mit der zeichnerischen Freiheit so seine Probleme hat, der kann sich an den Künstler David Beavan halten, der eine Serie von 9 Bildern von WM-und Bundesligaspieler gezeichnet hat, in typischen Posen und aus Spielszenen vergangener Matches. Hier eine kleine Auswahl:

[ad#ad-fuer-beitraege]




hier kommentieren to “Fussball und Kunst – Tschutti aus der Schweiz machts vor”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>