KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Fr Mai 4th, 2012

Finnland im Geist der Moderne im Museum Kunstpalast Düsseldorf

Akseli Gallen-Kallela – Finnland im Geist der Moderne heißt die kommende Ausstellung im Museum Kunstpalast in Düsseldorf. Das Land weit im Norden ist ja selten im Fokus der Kunst, obwohl die bildenden Künste dort einen sehr hohen Stellenwert haben und es in Helsinki alleine mehrere tolle moderne Kunst Museen gibt.
Der Finne Akseli Gallen-Kallela (1865-1931)gehört zu den bekannten Künstlern der frühen Moderne Skandinaviens.
Eng mit seiner Heimat verbunden, war er gleichzeitig ein überzeugter Kosmopolit, der enge Kontakte zur europäischen Künstlerszene pflegte: In den 1880er Jahren studierte er in Paris, 1895 arbeitete er in Berlin; er nahm u. a. an Gruppenausstellungen bei der Wiener und Münchner Secession teil, ebenso wie bei der Künstlervereinigung Brücke, deren Mitglied er für einige Zeit war.
Sein internationaler Durchbruch gelang ihm schließlich 1900 auf der Pariser Weltausstellung mit der Gestaltung des finnischen Pavillons.

Gallen-Kallelas Werdegang zeugt von einem außerordentlich vielseitigen und engagierten Künstler, der in den unterschiedlichsten Medien zu Hause war.
Schon früh hegte er eine tiefe Bewunderung für den französischen Naturalismus, ein Einfluss, der sich nicht nur in vielen seiner Porträts, Interieurs, Landschaften und Alltagsszenen findet, sondern auch in seiner Auseinandersetzung mit dem Kalevala. Aus diesem Epos, ursprünglich eine Sammlung mündlich überlieferter mythologischer Texte, schöpfte er seine bedeutendsten und künstlerisch wichtigsten Bildthemen.
Die Werke aus dieser Epoche gehöre außergewöhnliche Gemälde präsentiert werden. Zusammen mit ausgesuchten Möbeln und Textilien, u.a. von der Pariser Weltausstellung, werden diese nun zum ersten Mal dem deutschen Publikum in einer Überblicksausstellung und einem reich bebilderten Katalog präsentiert. Laufzeit vom 02.06-09.09.2012

Wie sich die Auseinandersetzung mit dem Kalevala anhört, dass setzt die Band Saimaa gnadenlos gut um. Und die Gruppe ist im finnischen Tango zu Hause und drückt das finnische Lebensgefühl aus. Hier ein kleiner Mitschnitt.




hier kommentieren to “Finnland im Geist der Moderne im Museum Kunstpalast Düsseldorf”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>