KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Mi Februar 22nd, 2017

Emil Schumacher – Orte der Geborgenheit in Hagen

Unter dem Titel EMIL SCHUMACHER – ORTE DER GEBORGENHEIT wird das Schumacher Museum Hagen eine neue Ausstellung mit Werken des Meisters zeigen. AB dem 5. März bis zum 28. Mai 2017 wird in Hagen dass Haus als Ort der Geborgenheit als Hauptmotiv der Ausstellung zu sehen sein.

Bildquelle: Emil Schumacher Museum Hagen

In der Landschaft bietet es Schutz vor der unbändigen Natur, in der Stadt ist es Rückzugsraum für das von täglicher Mühe und Aufregungen der Zivilisation geschundene Individuum. Im Frühwerk beobachtete Emil Schumacher das Haus als Heim der Familie, wo Kinder die Fürsorglichkeit der Eltern erleben, und als Ort, der Erinnerungen an die Großelterngeneration birgt. Die Werkschau gibt zudem seltene Einblicke in das ganz private Familienleben des Malers, dessen Erleben er in Bilder von allgemeingültiger Aussagekraft übertrug. Im materialintensiven und farbgewaltigen Spätwerk wird das Haus zum symbolhaft konzentrierten Bildelement.

Save




hier kommentieren to “Emil Schumacher – Orte der Geborgenheit in Hagen”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>