KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Do Januar 31st, 2008

Emil Nolde – Begegnung mit dem Nordischen – Kunsthalle Bielefeld eröffnet Schau der Spitzenklasse

Die neue Ausstellung, die noch bis zum 12. Mai 2008 in der Kunsthalle zu sehen ist, beleuchtet den großen Expressionisten Nolde im nordischen Licht. Dazu ist die Kunsthalle ein ein hellblau-türkis getaucht worden, das den Bildern als Hintergrundfarbe gut tut. Mut zur Farbe hatte Nolde ja ganz gewiss und heute sind seine Erben und die Noldestiftung Seebüll nicht minder mutig, da sie sich auf das Ausstellungsprojekt und die Idee von Jutta Hülsewig-Johnen, als Kuratorin in Bielefeld verantwortlich, eingelassen haben.

bielefeld-logo.JPG

Die Kunsthalle Bielefeld schreitet mit der Ausstellung „Emil Nolde – Begegnung mit dem Nordischen“ auf ihrem Weg Ausstellungen der Spitzenklasse nach Ostwestfalen-Lippe zu holen weiter.

Dieser Aspekt des „nordischen“ ist als geografische Abgrenzung gegen West und Süd zu verstehen und steht in der Tradition des Malers Caspar David Friedrich, der als erster Künstler bewusst nicht mehr nach Italien reisen wollte um sich in seiner Kunst und im künstlerischen Ausdruck zu vervollkommnen. „Wem der deutsche Mond nicht reicht“, der taugte in CDFs Augen nicht. 

Nolde hatte zu diesem „Verortungszeitpunkt“ schon die Südsee kennen gelernt und er verortete sich als Künstler in seiner heimischen Umgebung und nahm diese sehr ernst. Die Menschen auf dem Markt, die Ostsee, eben die direkte Lebensumgebung war Motivfundus genug. Das die Arbeiten sich vom persönlichen ins expressive Allgemeine steigerten und Nolde in ihnen schwer entschlüsselbare Fantasiewelten schuf zeigt seinen künstlerisch weiten Horizont. „Wer nicht träumen kann, bleibt dahinter“, meinte der Künstler selber zu diesen Arbeiten. Immer im Zwischenlicht auch Fabelwesen sehend, war er als Seismograf empfindend unterwegs.

Eine schöne, sagenhaft gute Schau, die aus den frühen Jahren genauso Bilder präsentiert, wie aus den schwierigen End-30er Jahren. Auf zwei Ebenen, hinauf zum Licht quasi, kann der Besucher die Veränderungen vom hellen, friedfertigen zum mystisch, verklärten aufsteigen und immer wieder wunderbare Kunst entdecken. Sogar zwei bisher noch nie in Ausstellungen zu findendene Arbeiten sind in Bielefeld erstmals zu sehen. Der Baum am Strand und der Fischer unter dem orangfarbenen Südwester. Herrlich!

Parallel zur Ausstellung finden öffentliche Führungen statt und ein interessantes Vortragsprogramm rundet die Ausstellung ab. Der schön gemachte und preislich günstige Katalog ist an der Museumkasse für 19.50 Euro zu erhalten.

Ab nach Bielefeld!

Alle Abbildungen zur Verfügung gestellt durch die Kunsthalle Bielefeld 

© Nolde-Stiftung Seebüll

Tipp: Kunstvortrag Emil Nolde




6 Kommentare to “Emil Nolde – Begegnung mit dem Nordischen – Kunsthalle Bielefeld eröffnet Schau der Spitzenklasse”

Kunsthalle Bielefeld zeigt Grünes Eisland von Nicole Schuck | Die Ostwestfalen sagte:

[…] zur Hauptausttelung “Emil Nolde – Begegnung mit dem Nordischen” zeigt die Bielefelder Kunsthalle noch bis zum 12. Mai Werke von Nicole Schuck. Nicole Schuck […]

Do 14. Februar 2008 at 22:04

Objekte der Begierde im Kunstverein Gütersloh | Die Ostwestfalen sagte:

[…] ist mächtig was los in der Bildenden Kunst in Ostwestfalen. Die Kunsthalle Bielefeld zeigt Emil Nolde – Begegnung mit dem Nordischen, das MARTa in Herford gibt Max Bill: ohne Anfang ohne Ende und der Gütersloher Kunstverein […]

Mo 18. Februar 2008 at 21:56

Westaflex Markenwelt Lufttechnik Schallschutz Filtration » Blog Archiv » Lichtblicke im Unwetter sagte:

[…] Wem nicht zufällig durch den Orkan Emma in OWL die Keller vollgelaufen sind oder gar das Dach abgedeckt wurde – siehe Überschwemmungsbild anbei – der konnte sehr fröhlich sein. Die Feuerwehr war regional unentwegt im Einsatz und konnte manchmal nur noch das Nötigste retten. Jedoch war meistens die Stromversorgung in Ordnung, so dass auch Generatoren und Notpumpen bereits im Einsatz waren, bevor die Wehren eintrafen. Ein Lichtblick ist da die aktuelle Nolde Ausstellung in Bielefeld. […]

So 2. März 2008 at 22:27

Ein großes Kunstbuch-Geschenk für die Kunsthalle Bielefeld | Die Ostwestfalen sagte:

[…] als Sammlungs- und Ausstellungsschwerpunkt entwickelte. Auch die Klassiker der Moderne, die – wie Emil Nolde oder Sonia Delaunay im Verlauf diesen Jahres – ausgestellt werden, sind in seiner Bibliothek […]

Di 4. März 2008 at 08:08

Veranstaltungen rund um Emil Nolde Begegnung mit dem Nordischen | Die Ostwestfalen sagte:

[…] Ausstellung “Emil Nolde – Begegnung mit dem Nordischen” in der Kunsthalle Bielefeld begeistert. Ab dem 28. März verlängert die Kunsthalle […]

Mo 24. März 2008 at 15:55

Berliner Impressionismus in Dortmund – Lichtdusche auf Deutsch | kunstfreunde sagte:

[…] so hell, wie der französische Impressionismus. Das ist schon eine Nuance gedämpfter. Bei Emil Nolde wird das später das nordische Licht und es ist auch so. Aber nicht nur in der Winterzeit einen […]

Fr 8. Januar 2010 at 00:34

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>