KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

So Mai 31st, 2015

Die Stadt Aachen vergibt ihren Kunstpreis 2014 an Paulina Olowska vergeben

Am Sonntag, den 31. Mai 2015 erhält die polnische Künstlerin Paulina Olowska im Ludwigforum Aachen den Kunstpreis 2014 der Stadt. Aus diesem Anlass zeigt die Künstlerin ihre eigens für dort entwickelte Ausstellung „Needle/Nadel“.

03 PO_The Smoker_2013_Galerie Buchholz Bildquelle: Paulina Olowska The Smoker, Galerie Buchholz

Darin untersucht sie Konzepte industrieller und künstlerischer Produktion und thematisiert die niemals geradlinigen Prozesse, die zur Entstehung eines Kunstwerks führen. Olowska schöpft aus verschiedensten Quellen, sie nutzt Gefundenes, kombiniert Kunsthandwerk und Abfall- oder Recyclingprodukte der industriellen Produktion mit ihren eigenen Gemälden und Skulpturen. So können in der Konfrontation von „high“ und „low“-Materialien in ihren Skulpturen durchaus Marmor, Metall und Tapetenreste der 1960er Jahre aufeinandertreffen. Die Struktur der Ausstellung inszeniert das Wechselspiel von Positiv und Negativ, indem sie auch die Fehlstellen und Nebenprodukte der Kunstwerke sichtbar macht. Dabei nimmt Olowska besonders das Gebäude des Ludwig Forum in den Fokus, einst die größte Schirmfabrik der Welt. Hier verhandelt sie Vorstellungen von Handwerk und Arbeit gegenüber dem zerbrechlichen Moment des künstlerischen Schöpfungsakts.

„Needle / Nadel“. Paulina Olowska – Kunstpreis Aachen 2014
Laufzeit der Ausstellung vom 31.05.2015 bis zum 20.09.2015




hier kommentieren to “Die Stadt Aachen vergibt ihren Kunstpreis 2014 an Paulina Olowska vergeben”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>