KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Di Juni 19th, 2012

Bucerius Kunst Forum zeigt Fotografie aus New York

Das die Metropole New York als die Hauptstadt der Photografie gilt, zeigen die Ausstellungsmacher im Bucerius Kunstforum in Hamburg sehr eindrücklich. Ein Who is who der Photografie aus den Jahren von 1890 bis 1950. Das es just parallel die ins Netzstellung der Fotos aus New York von dem dortigen Stadtarchiv statt fand und online abzurufen ist (wenn der Server hält), tut dem keinen Abbruch.
Die Ausstellung „Von Stieglitz bis Man Ray“ läuft in Hamburg noch bis zum 2. September 2012 im Bucerius Kunst Forum.
Hier jetzt was das Museum selber dazu sagt:
New York ist die Hauptstadt der Photographie. Bereits vor 1900 regten die rasant wachsende Skyline und die Dynamik der Metropole die Pioniere des neuen Mediums an. Sie photographierten Wolkenkratzer, Häfen, Bahnhöfe und entdeckten die Photographie für die Kunst. Alfred Stieglitz, avantgardistischer Photograph und Galerist, stellte sie als Erster gemeinsam mit moderner Malerei aus. In seinem Umfeld entwickelte sich der Piktorialismus von einer impressionistischen Bildauffassung in die beiden Richtungen der amerikanischen Photographie bis 1950: die street photography und die photographische Abstraktion.




hier kommentieren to “Bucerius Kunst Forum zeigt Fotografie aus New York”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>