KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Mi November 3rd, 2010

Bilder einer Metropole – Folkwangmuseum zeigt Parisansichten

Die Blockbusterausstellung „Paris – Bilder einer Metropole“ im Essener Folkwangmuseum wird bestimmt alle Rekorde brechen. Das die Auswahl der impressionistischen Bilder für die Ausstellung keine Sensationen bereit hält, ist bei dem Thema nicht zu erwarten.

Was man von der Ausstellung wirklich neues Erwarten kann liegt an den zeitgenössischen Fotografien, die zum Teil erstmals in Deutschland präsentiert werden. Die langen Verschlusszeiten, das sich verändernde Stadtbild Paris, die waghalsigen Fotografenstandorte und die Entdeckung der Schnelligkeit als Motiv sind das wirklich spannende.
Schön, dass dank der neuen Beleuchtungstechnik und dem Neubau des Museums diese Abteilungen mal direkt in der Ausstellung zu sehen sind und nicht wie sonst in dunklen Nebenräumen, die sich sowieso niemand anschaut.

Was noch verbessert werden muß, ist sicher das Informationssystem für Gruppen, dass sich in Preisangaben auf der Website erschöpft und nicht die Gruppeneingänge dort aufnimmt, während es vor Ort zwar die Banner mit den Wegweisern gibt, dafür die Preisinfos nicht mehr.

Auch die Wegweiser zu den Cateringstationen sind entweder schlecht zu lesen und sichtbehindernd verdeckt oder gar nicht vorhanden. Eine gute Nase hilft da.

Ob man die Ausstellung gesehen haben muß, ist eher fraglich, spannender wird da die Bonnard-Ausstellung in Wuppertal sein, da der Fokus auch auf wenig bekanntem liegt. Aber es ist wie es ist, Impressionismus hat eben immer Konjuktur und für die Fotos lohnt es sich schon.

[ad#ad-fuer-beitraege]




1 Kommentar to “Bilder einer Metropole – Folkwangmuseum zeigt Parisansichten”

Jorgen Heise sagte:

Hab ich mir angeschaut, lohnt sich auf jeden Fall! Vor allem, da ich bisher Impressionismus vornehmlich aus Gemälden kenne und die Fotos eine sehr interessante Abwechslung und auch Ergänzung darstellen. Hingehen!!

Fr 3. Dezember 2010 at 16:13

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>