KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Mi Januar 23rd, 2013

Bier in Kunst und Wirklichkeit – NRW wird von bierdurstigen Holländern leer gekauft – droht eine Bierkrise?

Wenn das keine Nachricht für die geplagten Deutschen ist: Holländer kommen in Bierbussen in die deutschen Städte und kaufen die Bierkisten und Bierregale leer. Wie „Der Westen“ berichtet, kommt es wegen deutlichen Steuererhöhungen im orangefarbenen Nachbarland zu Pendelbewegungen bierdurstiger Menschen in Richtung Osten.

Da werden sich die deutschen Brauereien und vorallem die an den Grenzen gelegenen Geschäfte aller Art aber freuen, bricht doch der inländische Bierkonsum stetig ein. Gerade in Westfalen mit den vielen Familienbetrieben bzw. den lokalen Brauereien wie Strate, Barre, Warsteiner, Veltnis, Hohenfelder, Herforder, Pott und die anderen jetzt nicht genannten müsste das für Freude sorgen. Vielleicht sollten sie jetzt die holländischen Busunternehmen zu besonderen Brauereibesichtigungen und Vergünstigungen ab 20 Kisten Bier etc. einladen. Jetzt müsste das Marketing zügig reagieren, bevor auch in Deutschland der Steuerhebel gezogen wird.

Für ganz problematische Fälle kann man aber auch das Thema Bier in der Kunst empfehlen. Sie hilft über die akute Not durch optischen Reiz hinweg, schafft Mehrwert und ist garantiert steuerlich besser gestellt, als der Gerstensaft im Nachbarland. Der Künstler Metulczki, ein bekennender und überzeugter Biertrinker, hat in seiner unnachahmlichen Art die Serie „Bierleben“entwickelt. Gemalte Stillleben die klassisch gefüllte Bierglässer, Trinksituationen und herrlich in Szene gesetzte typische Gläserformen zeigen, hat er dem Gerstensaft wieder ein Denkmal gesetzt.

Malerisch extrem aufwendig, da die Bilder gemalt werden, in dem ein uralter Stoff zu neuen Ehren kommt – der Schellack. Mit 25 Schichten Schellack entwickelt der Leizpiger Künstler diese Bilder bis sie ihre perfekte Brillianz und Schönheit erreicht haben. Und das Beste, die Arbeiten sind kleinformatiger Natur, so dass sich überall, auch am Lieblingsbiertrinkplatz ein solcher für ein Bild finden lässt.

 

 




hier kommentieren to “Bier in Kunst und Wirklichkeit – NRW wird von bierdurstigen Holländern leer gekauft – droht eine Bierkrise?”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>