KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Do Januar 30th, 2014

Steuersatz auf Kunst – Spanien

Surprise, Surprise nachdem das EU-Land Spanien erst bedingt durch die Wirtschaftskrise seine Mehrwertsteuer auf die sagenhafte Höhe von 21 % geschraubt hatte und damit den Kunstmarkt fast umbrachte, wird Anfang 2014 jetzt der Steuersatz auf 10% gesenkt. Zur Kulturförderung, oder besser in der Hoffnung das der fast klinisch tote Kunstmarkt des Landes inklusive der Galerien und Kunstschaffenden doch bitte wieder erwachen würde.

Genau in einer Zeit also, in der die deutsche Regierung seinen ermäßigten Steuersatz von7% der zurecht gegolten hat, jetzt kassiert und in einer kryptischen immer noch nicht veröffentlichen Gesetzesumsetzungsverordnung auf 19% erhöhte. (Woher das art-magazin seine Informationen nimmt, dass Zitat: Italien und Frankreich haben im Kunsthandel einen Steuersatz von zehn Prozent, in Deutschland müssen Galeristen, Händler und Auktionatoren sieben und in Belgien sogar nur sechs Prozent zahlen. ist ein Rätsel)

Und das angeblich wegen eines angedrohten EU-Verfahrens. Da fragt man sich ja doch, was das soll-Spanien hat seinen Steuerwahnsin nach noch nicht einmal 2 Jahren korrigiert und in Deutschland merkt es wieder keiner, oder die Denke mit der Kunst kann man es ja machen kommt wieder hoch. Mit Steuern kann man einen Nischenmarkt, der auch wichtig ist für die Volkswirtschaft und ein ohnehin schwieriges Geschäft ist auch kaputt machen. Hoffentlich kehrt auch in Deutschland Vernunft ein, dass 7 % auf Kunst wie bisher gut und genug sind.

 

 




1 Kommentar to “Steuersatz auf Kunst – Spanien”

Joaquin sagte:

So langsam scheinen sie ja erkannt zu haben, was für einen schweren Fehler sie da gemacht haben. Immerhin ist die Kunst, ein wesentlicher Bestandteil der spanischen Kultur und weltweit ein Begriff. Gerade wenn man an Gaudi, Picasso und Dali denkt.

So 2. Februar 2014 at 17:56

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>