KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Do September 12th, 2013

NEW INDUSTRIES FESTIVAL im Dortmunder U geht Live-Adventure-Game

Anlässlich des NEW INDUSTRIES FESTIVALs im Dortmunder U gehen die Museumsmacher nach draussen. Genauer: mit dem Projekt Hedge Knights des Performance-Kollektivs machina eX wird das U verlassen und mit den Mitteln des Theaters, des Computerspiels und der (Medien-) Kunstinstallation  wird eine leer stehende Immobilie zum Austragungsort eines Live-Adventure-Games.

HMKVDortmund

HMKV im Dortmunder U, New Industries Festival, Machina eX, Hedge Knights, 2013-2014, © www.laborb.de

Spielleitung liegt bei machina eX. Das ist eine Gruppe junger Theater- Computerspiel- und Medienmacherinnen, die Technologie & Kultur zusammenbringen.

Eine leer stehende Immobilie wird zum Austragungsort eines Live-Adventure-Games.

Und so ungefähr ist es gedacht: Stellen Sie sich vor, im Dortmunder Unionviertel befindet sich das Büro eines gestressten Aktienhändlers, an der Wand flackert das Auf und Ab der Börsenkurse. Plötzlich Alarm: Die Kurse fallen! Die ZuschauerInnen müssen einspringen: Mit den Mitteln eines Point&Click-Computerspiels können sie das Büro als Spielfeld erforschen; Gegenstände anfassen, ausprobieren, sammeln, anwenden und kombinieren – der Raum reagiert auf Veränderungen.

Doch um das Spiel voranzubringen und das nächste Level zu erreichen, ist vor allem Kooperation zwischen den MitspielerInnen gefragt, die für den Börsenmakler nebenbei zwischen Insolvenzgefahr und Ehekrise, Inflation und Mittagsschlaf vermitteln müssen.

Hedge Knights ist eine Performance zum Mitmachen, die es den BesucherInnen ermöglicht, das Risikospiel der Finanzjongleure als gemeinsamen Spielprozess zu erleben und nachzuvollziehen.Erlebnislevel hoch, Ausgang letztendlich ungewiss.

Hedge Knights ist Teil der Ausstellung Requiem für eine Bank und ein gemeinschaftlich produziertes Projekt vom HMKV und Urbane Künste Ruhr. Hedge Knights wurde am HAU (Hebbel-am-Ufer) in Berlin uraufgeführt und ist im Rahmen des NEW INDUSTRIES FESTIVAL erstmals in NRW zu sehen. Das Medientheaterkollektiv machina eX arbeitet seit 2010 erfolgreich daran, das Computerspiel aus seinem kulturellen Nischendasein zu befreien und in die Realität zu holen.

Ihre Arbeiten wurden unter anderem auf dem Impulse Festival, Düsseldorf, dem Best OFF Festival, Hannover, dem Donaufestival, Krems, im HAU (Theater Hebbel am Ufer), Berlin, im Thalia Theater, Hamburg und dem Theaterhaus Gessnerallee, Zürich gezeigt.

Und wie es bei einem Gesellschaftsspiel üblich ist, ist nur eine begrenzte Teilnehmerzahl vorhanden. Anmeldungen ab sofort telefonisch unter 0231-50 247 23 (Kasse des Dortmunder U).

Weitere Informationen  hier.

 [ad#ad-fuer-beitraege]




hier kommentieren to “NEW INDUSTRIES FESTIVAL im Dortmunder U geht Live-Adventure-Game”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>