KUNSTFREUNDE das Blog über Kunst, Künstler und Ausstellungen

Di April 21st, 2009

Ein Herz für Blogs – Kunst geht ans Herz

Steckt die deutsche Bloggerei in der Depression? Das ist die Frage, die der stylespion bzw. Kai Müller formulierte. Und dann auch gleich ein Gegenmittel bereit hatte: Der Bloggertag am Dienstag, den 21. April 2009.

Also, ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass die deutsche Bloggerszene in Depression verfallen ist. Einmal ist sicher die Begrenzung von Themen manchmal dazu getan, nicht über den Tellerrand hinaus zu schauen, da der Teller sehr groß ist bzw. halte ich das Twittern für überbewertet, da diese Kurzschnipsel ja eine Weile lustig sind, auf die Dauer aber doch ihren Reiz verlieren und daher für Beiträge mit etwas Länge unbrauchbar sind.

herz-fur-blogs

Auch kann ich keine Ermüdung bei den Leserinnen und Lesern feststellen, die gleichbleibend kommentieren. An Kunstblogs habe ich als gerne gelesene Blogs den Museumsblog und natürlich meine Blogroll.

Wenn man thematisch einen Überblick z.B. über Wissenschaften haben möchte, finde ich die Idee von www.scienceblogs.de immer noch sehr spannend. Vielleicht ist das auch eine Idee, verschiedene Wissensgebiete zusammen zu binden.

Placeblogs die eine Region im Auge haben und von dort berichten finde ich sehr rege und bei wikio gibts im (zugegeben manchmal undurchsichtigem Raking) wirklich interessante Blogs, die ich auch regelmässig anklicke. Natürlich hier http://www.die-ostwestfalen.de oder http://www.bar-blog.de/

Wenns mal einen Moment etwas langsamer geht, würde ich nicht gleich von Depression sprechen, vielleicht eine Art Konzentration die wie eine Welle mal enger mal weiter wird.

Das Bloggen ist für die Zeit, in der wir uns befinden, eigentlich ideal. „Cooning“ als: „ich gehe nicht mehr vor die Tür und bleibe unter meinesgleichen“, ist mit bloggen ja sogar machbar: ich bleibe zu Hause und blogge von da. Aber ich finde noch kein Grund zur Sorge. Aber schöne Idee!




13 Kommentare to “Ein Herz für Blogs – Kunst geht ans Herz”

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>